Irmingard Beirle_ 


Wounded“

Die Installation „wounded“ umfasst ein Video und Fotoprints mit eingebundenen Köpfen. Entstanden nach einer Armenien-Aktion, bei der die Künstlerin Köpfe mit roten Verbandsbinden einwickelte. Irmingard Beirle erinnert an den vor 100 Jahren verübten Völkermord. Rot symbolisiert Blut, Leben und Kraft und fördert das bewusste Erleben und Fühlen. Ziel war die Auseinandersetzung mit Heilung und Befreiung vor Ort. IRMINGARD BEIRLE WIRD ANLÄSSLICH DER VERNISSAGE EINE PERFORMANCE DARBIETEN. Für Fragen steht die Künstlerin anschließend zur Verfügung.

 DSC2905.jpg
 DSC2943.jpg
 DSC2967.jpg
 DSC3004.jpg














 DSC2985a.jpg

  Impressum           Datenschutz         © kunkel 2020